Miguel Wolf „Tangos, barcos y judios“

Lade Veranstaltungen

Miguel Wolf singt und spielt Tangos, als ginge es um sein Leben. Um Träume, Liebe, Geld, Freundschaft, Abschied, Fußball und noch wichtigere Dinge. Und auch wer kein Wort versteht, wird alles verstehen.

In seinem neuen Tangoprogramm macht er sich auf die Suche nach den jüdischen Spuren im argentinischen Tango.

Und findet: Komponisten, Texter, Musiker, Orchesterchefs, Radiomoderatoren und Verleger. Aus Osteuropa kamen sie nach Argentinien und der Tango öffnete Ihnen die Türen in die Gesellschaft. Nicht immer unter ihrem wahren Namen, denn „wenn du Tango singen willst, heißt du besser weder Leon noch Zucker“.

Freuen Sie sich auf Geschichten und Tangos von Raúl Kaplún (Israel Kaflun), Chico Novarro (Bernardo Mitnik) und vielen anderen. Im intimen Rahmen nur mit Stimme und Gitarre nimmt  Sie Miguel Wolf mit auf eine musikalisch-biographische Reise durch die Tangolokale von Buenos Aires.

In Kooperation mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Celle e. V.

Beginn 20.00 Uhr       Einlass 19.00 Uhr

Karten gibt es an der Abendkasse, im s’Fachl in der Bergstraße 52 oder online weiter unten auf dieser Seite.

Hier können Sie Ihre Karten reservieren! Bitte beachten Sie: Die Reservierung wird erst nach Bezahlung der bestellten Plätze verbindlich. Wir freuen uns auf Sie!

    Newsletter

    Datenschutz

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern.

    Nach oben